Bitcoin bereitet sich auf einen massiven Rückschlag wie im Jahr 2017 vor

Ein kürzlich veröffentlichter Bloomberg-Bericht besagt, dass Bitcoin (BTC) sich auf einen massiven Aufschwung vorbereitet.

Sogar der Name des Berichts ist optimistisch: „Bitcoin Maturation Leap“ (Reifungssprung bei Bitcoin). Der Bericht nennt eine Reihe von Gründen, warum der Bitcoin-Markt reift und dabei ist, einen anhaltenden Aufwärtstrend zu beginnen. Weiter heißt es: „Bitcoin gewinnt relativ an Schwung, wenn sich die Lagerbestände wieder erholen, wenn wir uns von der Geschichte leiten lassen.

Der zukünftige Preis von Bitcoin: Was sagt uns die Kristallkugel?

Bitcoin wandelt sich zum digitalen Gold. Darüber hinaus sagt Bloomberg, dass Bitcoin und Gold, die beide als Hedge-Assets gelten, von den jüngsten Marktturbulenzen, die durch Immediate Edge ausgelöst wurden, voraussichtlich stärker profitieren werden:

„Bitcoin und Gold sind auch die Hauptnutznießer des beispiellosen monetären Stimulus, der mit einem Aktienmarkt einhergeht, der auf den Durchschnitt zurückgegangen ist.

Er weist auch darauf hin, dass die Korrelation von Bitcoin mit Gold „auf historische Höchststände angestiegen ist“, so seine Schlussfolgerung:

„Dieses Jahr wird den Übergang von Bitcoin von einem risikoreichen spekulativen Vermögenswert zur Goldversion des Kryptomarktes bestätigen.

Laut Bitcoin Future steigt Ethereum Preis

Die Korrelationen von Bitcoin mit globalen Finanzanlagen steigen inmitten der Coronavirus-Krise

Der Bericht bekräftigt, dass 2020 das Jahr sein wird, in dem Bitcoin zu digitalem Gold wird:

„Dieses Jahr ist ein wichtiger Test für den Übergang von Bitcoin zu einer Quasi-Währung wie Gold, und wir hoffen, dass er bestanden wird.

Die Futures haben den Aufschwung von Bitcoin geglättet

Dem Bericht von Bloomberg zufolge hat der Beginn der Bitcoin-Futures zu „dem Bitcoin-Bullenmarkt“ geführt. Gleichzeitig heißt es:

„Die Zunahme des offenen Futures-Interesses, der Rückgang der Volatilität und die höhere relative Rendite trotz des Börsenschocks deuten darauf hin, dass Bitcoin von einer spekulativen, kryptoaktiven zu einer digitalen Goldversion heranreift.

Der Bericht besagt, dass wir erwarten können, dass die Volatilität von Bitcoin weiter abnehmen wird. Dies ist deshalb von Bedeutung, weil die historisch niedrige Volatilität vom Oktober 2015 „den Beginn des Bullenmarktes“ markierte.

Lassen Sie sich nicht von Kollagenpräparaten täuschen

Kollagenergänzungen funktionieren nicht. Aber es gibt aktuelle Produkte, die die Kollagenproduktion in der Dermis auf natürliche Weise steigern können.
Kollagen ist eine natürlich vorkommende Chemikalie in unserem Körper, die zur Hautelastizität beiträgt, und einige wenden sich Kollagenpräparaten zu, um eine schöne Haut zu erreichen. Die Behandlung mit diesen Nahrungsergänzungsmitteln soll zur Heilung und Reparatur der Haut beitragen, kann aber auch bei geschädigten Knochen, Knorpeln und Gelenken helfen, da Kollagen in vielen Bindegeweben des Körpers vorhanden ist. Bevor Sie Geld für eine Ergänzung ausgeben, denken Sie daran, dass sie nicht wirklich ein Wundermittel sind, und Kollagenpräparate bergen das Risiko von Nebenwirkungen.

Wie wirken Kollagenpräparate?

Kollagen ist ein Protein, das auf natürliche Weise im Bindegewebe des Körpers vorkommt. Dieses Strukturprotein ist notwendig, um die Haut straff zu halten, da seine Fasern miteinander verbunden sind, um die Haut zu straffen und die Haut nach dem Ziehen leicht zurückprallen zu lassen. Aber mit zunehmendem Alter beginnt Ihr Körper, weniger davon zu produzieren, was zu einer schlaffen Haut führt. Die zusätzliche Aufnahme dieses Proteins durch Kollagenpräparate kann dem Körper helfen, sich schneller zu regenerieren, indem sie ihn mit den notwendigen Bausteinen für die Gewebereparatur versorgt, einschließlich einer strafferen Haut. Diese werden in der Regel aus verarbeitetem tierischem Gewebe hergestellt und werden in Ihrem Körper bei der Einnahme in Aminosäuren und Peptide zerlegt.

Vorteile von Kollagenergänzungen

Obwohl einige Kollagenpräparate behaupten, drastische Ergebnisse zu liefern, einschließlich Hautverbesserungen, gesünderes Haar, Reduzierung von dunklen Flecken im Gesicht und die Fähigkeit, Falten loszuwerden, denken Sie daran, dass Ihr Körper bereits viel von diesem Protein hat. Erwarten Sie daher keine sofortigen oder erstaunlichen Ergebnisse. Genau wie Ihr Auto keine erstaunlichen Verbesserungen zeigt, nur weil Sie das Öl gewechselt haben, werden Sie nicht plötzlich eine schöne Haut über Nacht erreichen, wenn Sie ein paar Pillen nehmen.

Mögliche Nebenwirkungen

Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen der Einnahme von Kollagenergänzungsmitteln sind Hyperkalzämie, Verstopfung, Knochenschmerzen, Müdigkeit, abnormale Herzrhythmen und Überempfindlichkeit gegenüber Allergenen oder Lebensmitteln.
Bei Hyperkalzämie zum Beispiel können diese Nahrungsergänzungsmittel dem Körper zu viel Kalzium zuführen, was zu Gelenkschmerzen führen kann. Es ist auch möglich, gegen Kollagenergänzungen allergisch zu sein, da tierisches Kollagen nicht genau das gleiche wie menschliches Kollagen ist. Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Hautpflegespezialisten über mögliche Nebenwirkungen, die für Ihre Gesundheit einzigartig sind.