Kategorie: Cryptowährung

Der Bitcoin-Preis tritt in eine Konsolidierung ein

Der Bitcoin-Preis tritt in eine Konsolidierung ein, aber ist eine Rallye über $50K nun unvermeidlich?

Der Bitcoin-Kurs macht eine Verschnaufpause nach einer Tesla-befeuerten Rallye, aber wohin wird die nächste Bewegung führen und könnte bald ein neues ATH etabliert werden?

Der Preis von Bitcoin (BTC) erreichte am 11. Februar ein neues Allzeithoch, als er an den wichtigsten Börsen die Marke von 48.500 $ überschritt. Seitdem hat sich die dominante Kryptowährung auch bei Bitcoin Cycle konsolidiert und zeigt kein wirkliches Momentum, um in naher Zukunft aus dem Rekordhoch auszubrechen. Aber Analysten sind nicht beunruhigt durch die Konsolidierung nach dem Ausbruch über einen neuen Höchststand.

Im Allgemeinen sagen Marktkommentatoren, dass es ein Zeichen für einen gesunden Markt ist, wenn sich ein Vermögenswert langsam bewegt oder sich nach einer explosiven Aufwärtsbewegung konsolidiert. Für Bitcoin ist die Stabilisierung nach einer starken Impulsrallye auf ein Rekordhoch zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund des überfüllten Futures-Marktes kritisch. Wenn der Preis von Bitcoin weiter steigt, ohne einen ordentlichen Rücksetzer, würde dies die Wahrscheinlichkeit eines großen Long-Squeeze auf kurze Sicht erhöhen.

Ein Long Squeeze passiert auf dem Futures-Markt, wenn der Markt mit Käufern oder Long-Kontrakten überfüllt ist, und als Ergebnis wird die Funding Rate stark positiv. Wenn die Funding-Rate über 0 % liegt, müssen die Käufer alle acht Stunden einen Teil ihrer Position als Gebühr an ihren Short-Verkäufer-Gegenpart zahlen. Dieser Mechanismus wird von den Terminbörsen verwendet, um ein Gleichgewicht im Markt zu erreichen, damit der Markt nicht über einen längeren Zeitraum zu einer Seite hin beeinflusst wird.

In Anbetracht der negativen Auswirkungen eines Ungleichgewichts auf dem Futures-Markt und der Tatsache, dass der Bitcoin-Futures-Finanzierungssatz konstant über 0,1% liegt, was 10 Mal höher ist als die normalen 0,01%, ist eine längere Konsolidierung für Bitcoin optimistisch. Dies gilt jedoch unter der Voraussetzung, dass BTC oberhalb entscheidender Unterstützungsbereiche bleibt, die sich scheinbar bei 44.214 $ etabliert haben und in naher Zukunft als entscheidende Wal-Cluster-Unterstützungsebene fungieren.

Wohin steuert Bitcoin als nächstes?

In einem Interview mit Cointelegraph betonte Guy Hirsch, US-Geschäftsführer bei eToro, dass der 1,5-Milliarden-Dollar-Kauf von Tesla in BTC den Markt im Sturm eroberte. Die Nachricht verursachte einen signifikanten Stimmungsumschwung, was viele Investoren dazu veranlasste, dies als einen Wendepunkt in der Geschichte des Kryptomarktes zu sehen und wie öffentliche Unternehmen Krypto-Assets wahrnehmen würden. Die Nachricht wurde auch bekannt, als MicroStrategy ein Seminar mit über 1.400 Unternehmen durchführte, um Bitcoin zu diskutieren.

Hirsch erklärte, dass die Synergie zwischen dem Kauf von Bitcoin durch Tesla und der Tatsache, dass MicroStrategy weiterhin das Bewusstsein für die Vorzüge von BTC als Wertaufbewahrungsmittel und Unternehmensinvestition schärft, weitere öffentliche Unternehmen dazu bewegen wird, ähnliche Ankündigungen zu machen. Sollte dieser Trend eintreten, betonte Hirsch, dass ein Vorstoß in Richtung $50.000 noch vor Ende des zweiten Quartals plausibel ist, und fügte hinzu:

„Wir werden wahrscheinlich darauf zurückblicken, dass MicroStrategy und Tesla an der Spitze dieser neuen Art der Nutzung von Unternehmensvermögen stehen, um Bargeldbestände aufzuwerten, anstatt nur darauf zu sitzen, und wir werden dies als einen Wendepunkt nicht nur in der Geschichte von Bitcoin sehen, sondern auch in der Art und Weise, wie börsennotierte Unternehmen handeln und im besten Interesse ihrer Aktionäre handeln.“

Händler äußern sich auch allgemein optimistisch, sowohl was die kurz- als auch die mittelfristige Entwicklung des Bitcoin-Preises angeht. Ein pseudonymer Händler, der als Loma bekannt ist, sagte, dass das „relative Abwärtsrisiko für BTC im Moment so gering ist“, wenn man die starke Marktstimmung um ihn herum bedenkt. Der Händler merkte an, dass „$50k unvermeidlich ist“, und ob BTC „ein bisschen vorher“ fällt, ist kein großes Thema.

Ein „Schwarzer Schwan“-Ereignis könnte theoretisch eine 30%-40%ige Korrektur des Bitcoin-Preises verursachen, wie in den vergangenen Bullenzyklen gesehen. Allerdings erlebt Bitcoin eine beispiellose Käufernachfrage von vermögenden Investoren und Institutionen, die in den letzten Jahren nicht so aktiv waren.

Bitcoin-Preisanalyse: BTC erholt sich auf $18,5K, bevor er tiefer korrigiert

Der Bitcoin-Preis begann einen starken Anstieg über die Widerstandswerte von 17.000 $ und 18.000 $ gegenüber dem US-Dollar.
Der Preis handelte bis zu 18.493 $ und pendelte sich gut über dem 55 SMA (H4) ein.
Auf der 4-Stunden-Chart des BTC/USD-Paares bildet sich eine wichtige zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung bei fast $16.800 (Daten-Feed von Coinbase).

Das Paar könnte einige Punkte korrigieren, aber die Haussiers werden wahrscheinlich in der Nähe von $17.200 und $17.000 aktiv bleiben.
Der Bitcoin-Preis zeigt zinsbullische Anzeichen oberhalb der 17.000 $-Zone gegenüber dem US-Dollar. BTC stieg in Richtung der 18.500 $-Marke und korrigiert derzeit nach unten.

Analyse des Bitcoin-Preises

In den vergangenen Tagen folgte der Bitcoin-Preis einem zinsbullischen Pfad oberhalb des Widerstands von $16.800 gegenüber dem US-Dollar. Die BTC durchbrach viele Hürden nahe der 17.000 $-Marke, um sich weiter in eine positive Zone zu bewegen.

Der Preis gewann oberhalb der Niveaus von 17.500 $ und 18.000 $ an Fahrt. Er handelte nahe dem Widerstand von 18.500 $ und pendelte sich deutlich über dem 55 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden) ein. Bei 18.493 $ wurde ein neues Mehrmonatshoch gebildet, bevor es zu einer deutlichen Abwärtskorrektur kam.

Der Preis wurde unter der 18.000 $-Marke gehandelt. Es gab einen Durchbruch unterhalb des 50% Fib-Retracement-Levels der jüngsten Aufwärtsbewegung vom Tiefststand von 16.579 $ auf ein Hoch von 18.493 $.

Auf der Abwärtsseite ist das Niveau von $17.200 eine starke Unterstützung. Sie liegt nahe dem 61,8% Fib-Retracement-Level der jüngsten Aufwärtsbewegung vom Tiefststand bei $16.579 auf den Höchststand von $18.493. Es bildet sich auch eine wichtige zinsbullische Trendlinie mit Unterstützung nahe der $16.800 auf der 4-Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung heraus.

Sollte es einen Durchbruch unterhalb der Trendlinienunterstützung geben, könnte der Preis seinen Rückgang in Richtung der Unterstützung bei $16.200 ausdehnen. Der 55 einfache gleitende Durchschnitt (4-Stunden-Chart) befindet sich ebenfalls nahe der 16.200 $-Unterstützung.

Auf der oberen Seite sind die 17.800 $- und 18.000 $-Niveaus die erste Hürde. Ein erfolgreicher Abschluss über den 17.800 $- und 18.000 $-Levels könnte den Kurs vielleicht wieder in Richtung 18.500 $-Level führen. Weitere Kursgewinne könnten einen Test der 19.000 $-Marke erforderlich machen.

Bitmünzen-PreisBitmünzen-Preis
Wenn man sich die Grafik ansieht, handelt der Bitcoin-Preis eindeutig in einem zinsbullischen Bereich oberhalb der Unterstützung von $17.200 und der 55 SMA (H4). Kurzfristig könnte der Preis einige Punkte korrigieren, aber die Haussiers werden wahrscheinlich in der Nähe von 17.200 $ und 17.000 $ aktiv bleiben.

Technische Indikatoren
4-Stunden-MACD – Der MACD zeigt positive Anzeichen in der zinsbullischen Zone.

4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI liegt immer noch deutlich über der 50er Marke.

Wichtige Unterstützungsniveaus – $17.200 und $17.000.

Hauptwiderstandswerte – 17.800 $, 18.000 $ und 18.500 $.

O tamanho da cadeia de dados Bitcoin Blockchain atinge o novo marco de 300 Gigabytes

A cadeia de bloqueio Bitcoin atingiu um novo recorde de 300 gigabytes de dados da cadeia de bloqueio. Entretanto, as saídas de transação não gastas (UTXOs), ocupam 4 gigabytes do espaço.

No dia 19 de setembro, Blockchain.com informou que o tamanho de dados da cadeia de bloqueio Bitcoin atingiu 300 gigabytes, um novo marco recorde para a rede. O novo marco representa o número total de transações armazenadas na cadeia de bloqueio Bitcoin ao longo de seus dez anos de existência. À medida que mais transações são iniciadas e armazenadas na rede, espera-se que o tamanho da cadeia de bloqueio Bitcoin aumente ainda mais.

Durante os últimos anos, a cadeia de blocos Bitcoin tem crescido significativamente. Houve um aumento no número de usuários da cadeia de bloqueio em 2016, empurrando o tamanho da cadeia de bloqueio BTC para 54 gigabytes. Hoje, a cadeia de blocos BTC cresce a cerca de 58 gigabytes por ano.

Além disso, a introdução da solução de escala, SegWit, dobrou a expansão do tamanho da cadeia de blocos Bitcoin para dois megabytes.

Uma quantidade considerável dos 300 gigabytes registrados, são saídas de transações não gastas (UTXOs). O UTXO é formado a partir do restante da carteira enviada de volta após o envio do BTC e atualmente leva até 4 gigabytes do tamanho da cadeia de bloqueio.

De acordo com o desenvolvedor Utreexo Calvin Kim, os UTXOs podem se tornar um problema de escalabilidade no futuro. Para resolver este problema, Utreexo está trabalhando para comprimir as transações não gastas em menos de um kilobyte.

„O Utreexo é um acumulador baseado em hash, que permite comprimir as saídas não gastas em um tamanho menor. Não há perda de segurança; em vez disso, o ônus de manter o controle dos fundos é transferido para o proprietário desses fundos“.

Para apoiar o projeto da Utreexo, a empresa matriz da BitMEX, o Grupo 100x, concedeu recentemente à Utreexo uma subvenção anual de $40.000.

Austria: Ponad 2,500 kupców wkrótce zacznie przyjmować płatności w Bitcoin, Ether i Dash.

Od lata 2020 r. Austriacy będą mogli bezproblemowo wydawać popularne waluty kryptograficzne, takie jak Bitcoin Future (BTC), eter (ETH) lub kreska (DASH), w ponad 2500 punktach akceptacji, korzystając z A1 Payment – dużego austriackiego operatora sieci komórkowej.

Wydawaj kryptoteki w ponad 2500 punktach sprzedaży
2 lipca 2020 roku, austriacka firma fintech Salamantex ogłosiła, że zintegrowała swoje oprogramowanie Crypto Payment Service Software z platformą płatniczą A1. Integracja ta oznacza, że sprzedawcy w ponad 2.500 sklepach wkrótce zaczną akceptować BTC, ETH, DASH zamiast kart kredytowych lub gotówki.

Co ważne, system płatności kryptograficznych przeszedł pomyślnie kilkumiesięczny okres próbny w wybranych sklepach A1.

Początek pandemii COVID-19 oznaczał mniejszą zależność od płatności gotówkowych. Doprowadziło to w istocie do przestawienia się na alternatywne sposoby płatności, takie jak płatności cyfrowe, które nie zawierały żadnego fizycznego elementu. Teraz, poprzez przyjęcie rozwiązania płatności kryptograficznych Salamantex, austriaccy handlowcy dodadzą opcję płatności bezgotówkowych, umożliwiając klientom dokonywanie płatności w kryptotekach.

Niezależnie od metody płatności stosowanej przez klienta, sprzedawca otrzyma cenę zakupu w euro, bez konieczności ponoszenia ryzyka związanego z kursem wymiany lub walutą.

Komentując rozwój, Markus Pejacsevich, COO, Salamantex, powiedział:

„Naszym celem jest sprawienie, by płacenie cyfrowymi walutami w kasie było tak łatwe i naturalne, jak to ma miejsce w przypadku kart kredytowych od dziesięcioleci. Dzięki A1 mamy partnera dla ogólnounijnego rolloutu, który, podobnie jak my, jest przekonany o tym systemie płatności przyszłości i pracuje nad tym, aby płatności z użyciem cyfrowych środków płatniczych były dostępne dla szerokiej rzeszy odbiorców. Akceptacja walut kryptograficznych otwiera nowe, zamożne grupy klientów i umożliwia handlowcom pozycjonowanie się jako pionierzy w swojej branży“.

Plany wsparcia regulacyjnego i ekspansji
Salamantex jest zarejestrowanym dostawcą usług w zakresie walut kryptograficznych, podlegającym austriackiemu nadzorowi finansowemu, Urzędowi ds. Rynków Finansowych (FMA), który zapewnia, że spełnia wszystkie wymogi regulacyjne w zakresie standardów bezpieczeństwa klientów.

Oprogramowanie Crypto Payment Service firmy fintech jest przeznaczone do integracji z istniejącymi procesami płatniczymi i rozszerza swoją działalność na inne kraje Europy Środkowej przyjazne dla kryptotek w najbliższych miesiącach.

Fold Bringt Bitcoin Cashback mit Visa-Karte

Die American Bitcoin Startup Fold wird dem Fastrack-Fintech-Programm von Visa beitreten, um die effiziente Skalierung ihres Betriebs zu unterstützen. Der Beitritt zum Programm ermöglicht es Fold auch, eine Visa-Karte mit Co-Branding für Benutzer einzuführen.

Cashback per Visa

Fold hat angekündigt, dass es dem Fintech Fast Track Programm von Visa beitreten wird.
Durch die Anbindung wird Fold Zugang zu Zahlungsexperten erhalten und die Möglichkeit haben, eine Visa-Karte mit Co-Branding auf den Markt zu bringen.
Der Bitcoin-Antrag, Fold, kündigte heute seine Aufnahme in das Fintech Fast Track-Programm von Visa an. Neben dem spezialisierten Zugang zu führenden Unternehmen im Bereich der Legacy-Zahlungen wird Fold auch eine Visa-Karte mit Co-Branding auf den Markt bringen. Benutzer der Karte können für alle Einkäufe, die mit der Karte getätigt werden, eine Rückerstattung in BTC verdienen.

Fold tritt Visa bei und lanciert die Bitcoin Cashback-Karte

Das Fast-Track-Programm von Visa unterstützt kleine Unternehmen in der Startup-Phase bei der aktiven Skalierung ihrer Geschäfte.

Zu den namhaften Partnern gehören das Gaming-Hardware-Unternehmen Razer Inc., die Herausfordererbank N26, das Point-of-Sale-Startup-Unternehmen Flutterwave und jetzt auch die in Atlanta ansässige Fold-App. SVP und der globale Leiter von Fintech für Visa, Terry Angelos, sagte:

„Durch die Teilnahme am Fast Track-Programm von Visa erhalten aufregende Fintechs wie Fold beispiellosen Zugang zu Visa-Experten, Technologie und Ressourcen. Mit Fast Track können wir neue Ressourcen bereitstellen, die schnell wachsende Unternehmen benötigen, um effizient zu skalieren“.

Im Zuge der Fusion wird Fold auch eine Visa-Karte mit Co-Branding für seine Benutzer herausgeben. Anstelle des traditionellen Fiat Cashback werden Benutzer, die mit der Fold-Karte alltägliche Einkäufe tätigen, viele Belohnungen in Bitcoin Loophole erhalten.

Wie bei den ursprünglichen Bitcoin-Armaturen können die Benutzer auch in der Anwendung „Spin for Sats“ drehen, um jeden Tag kleine Beträge an BTC zu verdienen.

Einfache Möglichkeit zum Belohnungensammeln

Dieser Schritt steht im Einklang mit der Mission des Startups, Bitcoin in die Hände möglichst vieler Menschen zu bringen. Beim Beitritt zum Visa-Programm sagte Fold-CEO Will Reeves:

„Die Fold-Karte bietet eine einfache Möglichkeit für die Verbraucher, für ihre alltäglichen Ausgaben Belohnungen in Bitcoin zu erhalten. Was uns bei Fold aufgefallen ist, ist, dass viele Menschen daran interessiert sind, an der wachsenden Bitcoin-Wirtschaft teilzunehmen, aber nicht sicher sind, wie sie anfangen sollen.“

Die Handelspartner von Fold sind breit gefächert und umfassen Amazon, Starbucks, Chipotle, Lowe’s und viele andere. Wenn Sie die App bei einem dieser Händler verwenden, können Benutzer bis zu 20% Bitcoin-Geldrückerstattung bei Einkäufen verdienen.

Alle Zahlungen erfolgen über das Lightning Network von Bitcoin. In einem früheren Interview mit dem Fold-CEO sagte Reeves gegenüber Crypto Briefing, dass „Zahlungen ein großer Teil unserer Vision gewesen sind, und daher war die Verwendung von Lightning Network eine klare Entscheidung“.

Diese Funktion bietet sowohl Spendern als auch Händlern eine verbesserte Datenschutzebene.